Grüner Tipp: Wandern in der Region

Bienenlehrpfad in Burgau.

Das große Wunder der Natur wird an sechs Schautafeln dargestellt. Außerdem können vier Bienenvölker bei ihrer Arbeit beobachtet werden. Für Kinderwagen geeignet.

Der Zugang zum Bienenlehrpfad erfolgt über die Christoph-von-Schmid-Straße.

Bild: Peter Wieser

Fuß-und Radweg “Kulturlandschaft erleben”
Das zwischen dem Leipheimer Moos und den Auwäldern an der Donau gelegene landwirtschaftliche Kulturland war noch im 19. Jh. oft überschwemmt und stark vernässt. Wiesen und Weiden bestimmten das Bild, Ackerbau war nur an wenigen Stellen möglich. Moorkultivierung, Donaukorrektion und Trinkwassergewinnung führten schließlich zur Grundwasserabsenkung und zu besseren landwirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Es entstanden ertragreiche Grünlandbestände, die Auelehmböden konnten für den Ackerbau genutzt werden. Erst in jüngster Zeit sind durch den Rückgang der Milchviehwirtschaft Wiesen und Weiden fast völlig verschwunden. Heute dominieren Ackerflächen das Landschaftsbild. Der Rundweg erschließt diese Kulturlandschaft in zwei Varianten. Sie können verschiedene Feldfrüchte kennenlernen und auf den Höfen regionale Spezialitäten einkaufen.
Zwei verschieden lange Runden mit 5,2 km bzw. 9,4 km Länge.

Bild: Fouad Vollmer Werbeagentur

An 10 Stationen könnt Ihr den Lebensraum, der Eule Olga kennenlernen.

Der Wald-Erlebnis-Weg ist ca. 2,6 km lang. Bei gemütlicher Schrittgeschwindigkeit kann man ihn in ca. einer Stunde durchwandern.

Das Tolle am Wald und Erlebnis-Weg ist, dass er zu jeder Jahreszeit etwas Besonderes zu bieten hat. Also erkundet den Wald, der sicherlich noch spannender ist, als Ihr vielleicht denkt. Der Weg ist auch für Kinderwagen geeignet. Ein Parkplatz zu Beginn des Weges ist vorhanden.

Der Walderlebnispfad trägt das Motto „Erleben und Erholen mit allen Sinnen“. 
1,5 km langer Walderlebnispfad mit Start beim Heilbad Krumbad.
Unter dem Motto “Erleben und Erholen mit allen Sinnen” laden viele Stationen zum Mitmachen und Entdecken ein. Stationen entlang des Pfads sind u. a. ein Barfußpfad, ein Niederseilklettergarten, ein Hochsitz zum in die Ferne blicken und ein Kräuter-Pirschpfad für Naturkenner und solche, die es werden wollen.

Bild: Regionalmarketing Günzburg GbR

Der geheimnisvolle Schluchtwald in seiner herrlichen Umgebung.

Auf rund 1,5 Kilometern schlängeln sich ein schmaler Trampelfpad, steile Treppenanlagen und urige Brücken durch die geheimnisvolle Schlucht -mit Spiel- und Infostationen und einer spannenden Krimitour.

Der Erlebnispfad lädt ein, die Natur zu erleben und an den 8 Spiel- und Infostationen zu knobeln. Hier kommen Entdecker und Tüftler auf ihre Kosten. Aber auch für Natur­genießer ist etwas dabei – die Nebenschluchten sind wild und ursprünglich, mit vielen Wurzelstöcken, Farnen und Moosen. Erleben Sie Natur pur, gemischt mit Spiel und Wissen.

Steht das Wandern und Spazieren­gehen im Vordergrund, kann man im Anschluss über Feldwege zur Hohensteinquelle mit Picknickmöglichkeit und zum Mehlbrünnele mit Wassertretbecken sowie einer Unterstellhütte mit Sitzgelegenheit marschieren.

Alternativ kann man den Spaziergang Richtung Mehlbrünnele auch auf dem Rad- und Feldweg (links), parallel zur Schlucht beginnen. Dieser ist für Rollifahrer und Kinderwagen geeignet.

Für Krimifans gibt es etwas ganz besonders zu entdecken mit der Quiztour „Sabotage im Hansenhohl“. Einfach die Krimi-App “Sabotage im Hansenhohl” (Quiztour, kostenlos im App-Store verfügbar) auf das Smartphone laden. Ein Hotspot mit kostenfreiem WLAN steht rund ums Rathaus zur Verfügung.

Im Winter wird aufgrund von Rutschgefahr von einer Begehung abgeraten.

Lage und Anfahrt
Anfangs- und Endpunkt befinden sich in direkter Nähe zur Bushaltestelle am östlichen Stadtausgang (Richtung Ziemetshausen), gegenüber des Kreisaltenheims. Ausreichend Parkplätze finden Sie beim nahegelegenen Rathaus, Edm.-Zimmermann-Str. 3.

Tipps und Tricks rund ums Heizen mit Holz - bis zu 50% Brennholz sparen und gleichzeitig die Schadstoffemissionen verringern

Profitieren Sie als Bürgerin und Bürger des Landkreises Günzburg und erhalten Sie 25% Rabatt auf Ihren Ofenführerschein! Einmal kaufen, immer Zugriff auf den Kurs haben – inklusive Wissensupdates.

Skip to content